Investitionshilfen für Kleinvermieter

Corona hat es gezeigt: Ferienwohnungen und Ferienzimmer auf dem Dorf sind bei Urlaubern beliebter als große Hotels.

Wer jetzt in Qualität und Marketing investiert, kann auch künftig am Markt bestehen. In Fröhnd haben es Kleinvermieter dabei besonders leicht: Ab sofort können sie im Rahmen des Projektes Dorfurlaub Schwarzwald bei der Touristinfo Schwarzwaldregion Belchen einen Investitionszuschuss beantragen. Fröhnd  ist einer von 21 Orten im Schwarzwald, die sich die Verbesserung und Vernetzung dörflicher Strukturen auf die Fahnen geschrieben haben.

Das Projekt wurde von der touristischen Dachorganisation Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Freiburg ins Leben gerufen. Unterstützt und gefördert wird der natürliche Dorfurlaub durch das für Tourismus zuständige Ministerium in Baden-Württemberg. Dörfer und Ortsteile in ländlichen Regionen sollen als attraktive Lebens- und Wirtschaftsräume für Einwohner erhalten werden und zugleich Gästen Urlaub in einer authentischen Umgebung ermöglichen.
In der aktuellen Förderphase stellt das Ministerium 200.000 Euro aus dem Staatshaushalt zur Verfügung, den der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat. Weitere 10.000 Euro steuert die STG bei.
Minister Guido Wolf lobte Dorfurlaub Schwarzwald als ein „mustergültiges Projekt, das die Qualität des Tourismusangebotes im ländlichen Raum steigert. Das Ergebnis ist ein authentisches Urlaubserlebnis, wobei die Besucher viel mehr als Touristen sind – sie tauchen in die Dorfgemeinschaft ein und werden als Mitbewohner auf Zeit aufgenommen.“

Auch in Fröhnd können nun Kleinvermieter 2.000 bis 5.000 Euro Modernisierungszuschuss für Maßnahmen erhalten, welche das Übernachtungsangebot attraktiver machen. Die Fördermittel stehen bis 31. Dezember 2021 zur Verfügung, müssen aber bis zum 30. September 2020 beantragt werden.

Auf Seiten der Schwarzwald Tourismus GmbH betreut Heide Glasstetter, Leiterin der Geschäftsstelle in Pforzheim das schwarzwaldweite Projekt. Nach der Bewerbungs- und Vorbereitungsphase in 2017/2018 geht es in der Umsetzungsphase 2019/2020 darum, Orte, Vermieter und regionale Erzeuger, Künstler und Anbieter zu beraten, zu vernetzen und Marketingmaßnahmen durchzuführen. Jedes Dorf habe sich einem besonderen Thema verschrieben. In Fröhnd  heißt das Thema NaturDorf Fröhnd.
Heide Glasstetter: „Die dritte Phase des Projektes dient nun dazu, Kleinvermieter zu beraten und zu unterstützen, die in die Qualität des Unterkunftsangebotes investieren wollen.“ Ziel sei es, zeitgemäße Übernachtungsmöglichkeiten zu schaffen, die in Architektur, Ausstattung und Einrichtung zur Region und zum Leitthema von Fröhnd passen.
Die Antragsunterlagen gibt es bei Schwarzwaldregion Belchen, Herrn Kupferschmidt.

Gemeinde Fröhnd

Unterkastel 21
79677 Fröhnd
Telefon 07673 332
Fax 07673 888 790
E-Mail info@froehnd.de
Kontaktformular

Verbandsverwaltung

Gemeindeverwaltungsverband Schönau im Schwarzwald
Talstraße 22
79677 Schönau im Schwarzwald
Telefon 07673 8204-0
Fax 07673 8204-14

info@schoenau-im-schwarzwald.de
Kontaktformular

Öffnungszeiten der Verbandsverwaltung im Rathaus Schönau

Montag bis Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag                    
14.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag
14.00 bis 16.30 Uhr